Aktivitäten

Inselfest 2018

  • Andreas Pfäffle

Wie auch die letzten Jahre waren wir wieder mit unserer beliebten Wurfbude am Start! Top motiviert begannen wir am Freitag Nachmittag mit dem Aufbau unseres Zeltes, das wir am Samstag Morgen noch eingeräumt haben. Wie die Jahre davor gab es unser Dosenwerfen auf der einen Seite und auf der anderen Blasrohrschießen! Es gab viele neue Preise zur Auswahl, aber unsere berühmten Wasserpistolen durften natürlich nicht fehlen!

Für Junggebliebene über 18 haben wir uns dieses Jahr für Samstag Abend ein Schnapsschiessen einfallen lassen das natürlich gut angekommen ist. Samstag Abend ging es dann ruhig und gesellig zum gemeinsamen Aufräumen mit unserem Pizzastand.

Sonntags startet wir in einen ruhigen Tag den wir gemeinsam geniessen konnten. Abends räumten wir unseren Stand leer und konnten auf zwei tolle Tage zurückblicken.

Ich bedanke mich natürlich noch bei allen Helfern die unseren Stand wieder ermöglicht haben!


Weißwurstfrühstück & T-Shirts für Jugend

  • Andreas Pfäffle

Am 05.05. fand unser Weißwurstfrühstück, organisiert von der Schützenjugend, statt. Nach zahlreichen Anmeldungen konnten wir pünktlich um 09:00 Uhr in einen schönen Vormittag mit vielen netten Gesprächen, leckerem Essen und Spaß starten. Für uns war es ein voller Erfolg da wir uns als Schützenjugend wieder in den Verein einbringen konnten und zeigen durften, dass das Vereinsleben nicht nur aus dem Sport besteht.

Besonderer Dank geht an Marco Angerer, Isabelle Rauer und Lukas Pfäffle für die tolle Hilfe an diesem Tag! Auch dankbar sind wir Manuela Pfäffle für das Organisieren der Speisen.

Da der Hauptverein beschlossen hat, dass es neue Vereinskleidung geben wird, hat die Jugendleitung entschieden, dass der Jugend neue T-Shirts gestellt werden, um ein einheitliches Bild auf Veranstaltungen zu schaffen. Nach kurzen Gespräch wurde ein Sponsor gefunden der uns dieses Vorhaben ermöglicht.

Vielen Dank gilt dort dem Sponsor Schiessport Pfäffle und Stefanie Brezger für die reibungslose Abwicklung!


Neuwahlen der Jugendvorstandschaft 2018

  • Andreas Pfäffle

Das Jahr 2018 begann für die Schützenjugend mit den Neuwahlen der Jugendvorstandschaft. Armin Pfäffle gab nach guten zwölf Jahren sein Amt als Jugendleiter ab und verlässt hiermit die Jugendvorstandschaft. Katja Hins gab ebenfalls ihr Amt als 2. Jugendleiterin nach sechs Jahren frei, behielt aber ihren Posten als Kassiererin.

Marco Angerer überlies den Posten als Schriftführers Nadja Lehr und übernahm das Amt des 2. Jugendleiters. Christian Imminger und Ferner Dennis wurden als neue Jugendsprecher gewählt.

Ein besonderer Dank geht an Armin und Katja, welche viel Arbeit in unsere Schützenjugend gesteckt haben und uns mit tollem Vorbild voraus gegangen sind!

Ich, Andreas Pfäffle, freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit der neue gewählten Jugendvorstandschaft.


Fahrt zum Europa-Park 2017

  • Andreas Pfäffle

Fast pünktlich um 5:45 ging es in Richtung Rust los – leider verschlief unser Jugendleiter, der zuvor auf unsere Pünktlichkeit drängte, »minimal«. Auf halbem Weg machten wir eine Rast, um gemeinsam zu Frühstücken und erste Planungen zu erledigen.

Im Park angekommen und durch die Europa-Park-App geleitet, arbeiteten wir uns Stück für Stück durch die, zum Glück sehr kurzen Warteschlangen. Gegen 11 Uhr plagte uns der erste Hunger, worauf wir uns eine (bzw. zwei) Pizza schmecken ließen.

Ab 16:00 Uhr begann es dann leider leicht zu regnen, was uns Achterbahnverrückten jedoch nicht aufhielt weiter Silverstar, Bluefire und Wildwasserbahn zu fahren. Gegen 19:30 Uhr lief die letzte Runde Achterbahnfahren an. Auf der gemütlichen Heimfahrt plauderte man noch und ließ den gelungen Tag ausklingen.

Ein besonderer Dank geht an die Katja Hins – die leider nicht dabei war – für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf.

Übersicht über Park
Alles war schon auf Halloween geschmückt
Direkt im Anschluss ging es zu den Achterbahnen – hier Blue Fire
Selbst Wasserachterbahnen waren Teil des Programms
... wobei es nicht ohne Konsequenzen blieb!
Letztlich unser favorisierte Achterbahn! :)

Schnupperschießen am 09.09.2017

  • Andreas Pfäffle

Wie in den Jahren davor haben wir wieder ein Ferienprogramm für die Jugendlichen aus Offingen angeboten, an dem zwei Mädels und sieben Jungs teilgenommen haben. Die Veranstaltung begann, wie die letzten Jahre auch, um 14 Uhr im Klaiberhaus.

Wir stellten unseren neuen Modus vor, der aus Blasrohrschiessen und Luftgewehr aufgelegt bestand. Nach absolviertem Probeschießen am Blasrohr, durften die Schnupperschützen ihre Wertungschüße abgeben.

Nach einer gemeinsam Kaffee- und Kuchenpause ging es zum nächsten Teil, dem Luftgewehrschießen, über. Hierbei absolvierten die Jugendlichen genügend Probeschüsse, um danach erneut in die Wertung überzugehen.

Im Anschluss haben wir die Siegerehrung in unserer gemütlichen Wirtsstube abgehalten. Alle Teilnehmer erhielten einen Pokal und eine süße Überraschung! Dieses Jahr haben wir 3 weitere Pokale für das beste »Blattl« eingeführt. Ein anschließendes »Würstla« essen, welcher unser erster Schützenmeister zubereitete, rundete das Schnupperschießen ab.

Ein großer Dank geht an Stefanie Brezger und Michael Schütz für's helfen und an Herbert Schinzel und Manuela Pfäffle für die hervorragende Verpflegung :)

Vorbereitungen zum Schnupperschießen
Höchste Konzentration war beim Blasrohrschieße gefordert
Der Ehrgeiz...
... sollte durch gute Treffer belohnt werden!
Zwischendurch war auch Zeit für ein kleines Kicker-Match
Eine kleine Pause zwischen Blasrohr- und Luftgewehrschießen
Beim anschließenden Luftgewehrschießen...
... waren alle Jugendlichen voll bei der Sache!
Jeder konnte sich am Ende über einen Pokal freuen.

Schnupperschießen am 05.09.2015

  • Katja Hins

Wie jedes Jahr hat die BSG Offingen auch 2015 wieder ein Schnupperschießen im Rahmen des Ferienprogrammes angeboten. Pünktlich um 14 Uhr waren alle Teilnehmer in der Schützenstube im Klaiberhaus versammelt. Neun junge Männer im Alter von sieben bis 14 Jahren haben teilgenommen.

Begonnen hat der Nachmittag mit einer kurzen Einführung, wie der Ablauf geplant ist. Dann ging es sofort mit dem Programm los. Entgegen der Erwartungen hatten wir sonniges Wetter, so dass die Jungs sich beim Biathlon im Freien messen konnten. Dabei wurden je drei Runden auf dem Gelände des Schützenhauses gelaufen, und dazwischen im Liegen mit dem Lasergewehr geschossen. Gemessen wurde die insgesamt benötigte Zeit. Alle hatten viel Spaß und motivierten sich gegenseitig.

Im Anschluss daran wurde eine kurze Pause eingelegt, in der alle mit Kuchen und Getränken versorgt wurden. Als nächstes Stand das Schießen mit dem Luftgewehr auf dem Programm. Die Jugend der BSG Offingen haben die Schnupperschützen dabei bestens betreut. Jeder Teilnehmer durfte zuerst bei ausreichend Probeschüssen testen, und dann 10 Wertungsschüsse abgeben. Diese 10er-Serie wurde in die Auswertung mit aufgenommen.

Gewertet wurde also die Zeit, die beim Biathlon erzielt wurde, plus die Serie, die mit dem Luftgewehr erzielt wurde. Dabei wurde die Differenz gewertet, die von der erzielten Ringzahl auf die Höchsttrefferzahl 100 gefehlt hat. Somit lag derjenige vorn, der am wenigsten Punkte insgesamt erreicht hat.

Platz Name Zeit Ringe Punkte
1. Jonathan N. 1:07 68 99
2. Timo 1:10 62 108
3. Dennis 0:59 48 111
4. Alexander 1:11 59 112
5. Tayler 1:28 54 134
6. Anton 2:27 79 168
7. Lukas 2:12 39 193
8. Tobias 2:33 56 197
9. Jonathan H. 2:28 46 202

Bei der Siegerehrung konnte sich jeder Teilnehmer freuen. Für alle gab es einen Pokal und eine süße Überraschung. Es wurden tolle Leistungen erzielt und jeder konnte mit sich zufrieden sein.

Nach der Siegerehrung hatte jeder Teilnehmer noch einmal die Möglichkeit, mit dem Luftgewehr oder dem Lasergewehr zu schießen. Auch für gemeinsames Kicker- und Fußballspielen blieb ausreichend Zeit. Zum Abschluss hat der Stopselclub Offingen zum Grillen eingeladen. Erst gegen 20:30 Uhr endete der Tag für die Teilnehmer.

Dank gilt den fleißigen Helfern der Schützenjugend und des Stopselclubs!


Guschu Open 2015

  • Armin Pfäffle

Wie auch die Jahre zuvor nahm die Schützenjugend an der Guschu Open in München-Hochbrück teil. Diese Veranstaltung bietet dem Schützennachwuchs nicht nur die Möglichtkeit an einem größerem Wettkampf teilzunehmen und so dessen Ablauf hautnah zu erfahren, sondern auch noch die Olympiaschießanlage näher kennen zu lernen, auf der viele weitere interessante Aspekte des Sportschießens, wie die Skeetanlage oder die große Kleinkaliber-Halle, zu sehen sind.

Am 24.07. begann der Ausflug am Offinger Schützenheim mit dem direkten Ziel Olympiaschießanlage München-Hochbrück. Es fuhren sechs Jugendliche und drei Betreuer mit. Nach Ankunft wurde das Zelt aufgeschlagen und zu Abend gegessen. Den Abend ließen wir bei gemütlichem Beisammensein mit Fussball spielen und Gesellschaftsspielen ausklingen – einige der Jungen haben zusätzlich fleißig an Pfeil und Bogen geschnitzt.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen standen über den Tag verteilt die Wettkämpfe für fünf Jugendliche an – Andreas konnte leider nicht starten. Vorab mussten sie allerdings noch zur Waffenkontrolle, was für einige neu war. Den Wettkampf meisterten alle zufriedenstellend, trotz anfänglicher Nervosität, da es bei so einem Wettkampf doch vieles zu beachten gibt. Folgende Leistungen wurden erzielt:

Name Klasse Ergebnis
Christian Imminger Jun. B 334
Dennis Ferner Schüler A 158
Alexander Imminger Schüer A 132
Benedikt Erhard Schüler A 73
Lukas Pfäffle Schüler B 53

Nachdem alle ihre Wettkämpfe beendet hatten, hieß es leider auch schon wieder den Weg Richtung Heimat anzutreten. Es waren zwei spaßige und erlebnisreiche Tage, die wir dort verbracht haben. Die Heimfahrt war dabei, im Gegensatz zur Hinfahrt, von schlafender Ruhe geprägt ;)

Guschu
Guschu – Das Maskottchen der Bayerischen Schützenjugend
Lukas Pfäffle
Benedikt Erhard und Dennis Ferner vor ihrem Wettkampf
Lukas Pfäffle
Lukas Pfäffle beim Wettkampf
Lukas Pfäffle
Benedikt Erhard und Dennis Ferner beim Wettkampf
Lukas Pfäffle
Alexander Imminger beim Wettkampf
Lukas Pfäffle
Christian Imminger beim Wettkampf

Gaujugendschießen 2015 – Qualifikation

  • Armin Pfäffle

Auch dieses Jahr nehmen unsere Jugendlichen am Gaujugendschießen teil, dessen Finale im Oktober stattfinden wird. Dazu führten wir zwei Qualifikations-Schießen, zusammen mit den Reisensburger Schützen, durch – einmal in Reisensburg und einmal in Offingen.

In Reisensburg stand dieses Mal für viele etwas Neues auf dem Programm: wir führten ein Final-Schießen durch, was eine wertvolle und vor allem spannende Erfahrung für jeden Jugendlichen war!

Darüber hinaus verbanden wir unsere Treffen mit einem gemütlichen Abendessen und Beisammensein, sodass sich alle etwas näher kennen lernen konnten.

Hier die erzielten Ergebnisse:

Name Klasse Erg. 1 Erg. 2
Florian Ferner Junioren 388 394
Marco Angerer Junioren 380 374
Christian Imminger Junioren 349 304
Andreas Pfäffle Jugend 367 347
Dennis Ferner Schüler 153 159
Alexander Imminger Schüler 135 144
Benedikt Erhard Schüler 87 73
Lukas Pfäffle Schüler 60 90

Bezirkspokal 2015 Burgau-Günzburg

  • Armin Pfäffle

Aufgrund ihrer Ergebnisse beim Gaujugendschießen 2015 (Ergebnisliste, PDF) wurden Florian Ferner, Marco Angerer, Andreas Pfäffle und Dennis Ferner zum diesjährigen Qualifikationsschießen für den Bezirkspokal eingeladen. Die Veranstaltung besteht aus einem Vor- und Rückkampf und wurde, wie bisher jedes Jahr, jeweils einmal in Konzenberg und Rettenbach ausgetragen.

Folgende Einzelergebnisse wurden geschossen:

Name Klasse Erg. 1 Erg. 2
Florian Ferner Junioren 390 391
Marco Angerer Junioren 377 378
Andreas Pfäffle Jugend 371 352
Dennis Ferner Schüler 140 142

Zugleich dient dieser Wettkamf dem Vergleich der Jugendlichen aus dem Gau Günzburg und dem Gau Burgau. Unsere Offinger Jungschützen treten hierbei für den Gau Günzburg an. Verglichen werden die Schützen in ihren jeweiligen Klassen, jeweils zusammengefasst zu einer Mannschaft. Bei den Luftgewehr-Klassen bilden immer 6 Schützen eine Mannschaft, die anhand der Gesamtringzahl verglichen werden.

Ergebnisse inkl. Mannschafts-Vergleich (PDF)

.