Aktuelles

KK-Freundschaftsschiessen 2018

  • Ingrid Steger

Im Juli durften unsere KK-Auflage-Schützen erstmalig der Einladung von Edelweiß Ottmarshausen zum Freundschaftsschiessen folgen. Dieses Schießen wird traditionell jährlich zwischen Edelweiß Ottmarshausen und Gemütlichkeit Langenreichen ausgetragen. Heuer nun war als 3. Mannschaft die BSG Offingen mit dabei.

Da alle Offinger KK-Auflageschützen der Einladung gefolgt sind, konnten wir eine komplette Mannschaft stellen, die aus mindestens 8 Schützen bestehen musste. Somit machten sich Engelbert Abold, Hermann Hins, Siggi Hausner, Josef Mack, Horst Mielke, Werner Sadler, Simon Schauz, Ingrid Steger und Walter Weh auf nach Ottmarshausen. Verstärkung erhielten wir noch von Theo Prinz, Leipheim.

Trotz einer Teilnehmerzahl von 35 Schützen ging es auf den vier Ständen zügig voran, was uns jedoch nicht davon abhielt, uns zunächst mit Getränken, Kaffee und leckerem Kuchen zu stärken.

Auf einer vollelektronischen Meyton-Anlage im Keller des großen Schützenheimes ging es dann zur Sache: Jeder Schütze konnte wählen zwischen stehend, sitzend, liegend und mit Diopter oder Zielfernrohr (mit Auflagebock). Es wurden 20 Wertungsschüsse absolviert; die jeweils besten 8 Schützen jedes Vereins kamen in die Wertung.

Kaum war dann der letzte Schuss gefallen, hatten fleißige Hände auch schon das Abendessen zubereitet und den großen Lehrsaal schön hergerichtet. Nachdem wir es uns haben schmecken lassen, schritt Manfred Veh, Schützenmeister der Otttmarshausener, zur Siegerehrung:

Platz Verein Ergebnis
1. Edelweiß Ottmarshausen 1539 Ringe
2. BSG Offingen 1528 Ringe
3. Gemütlichkeit Langenreichen 1508 Ringe

Bester Einzelschütze war Werner Sadler mit 198 Ringen, gefolgt von Manfred Schwaier und Erich Rüth (Ottmarshausen) mit jeweils 195 Ringen.

Spaß hat es uns, unabhängig vom jeweiligen Ergebnis, auf jeden Fall gemacht und wir werden bestimmt für das nächste Jahr der Einladung von Norbert Stegmiller aus Langenreichen folgen.


BSG-Senioren-/Auflageschützen auf der »Bayerischen« 2018

  • Ingrid Steger

Auch dieses Jahr haben sich alle unsere Auflageschützen für die Landesmeisterschaft qualifiziert und traten in verschiedenen Disziplinen auf der Olympiaschießanlage in Hochbrück an.

Das erste Wettkampf-Wochenende traten samstags unsere Senioren III bis V mit dem Luftgewehr Auflage an.

Hier konnte die Mannschaft Stricker/Mielke/Hartmann mit 936,1 Ringen einen guten 27. Platz (von 89 Mannschaften) erzielen.

Einzelergebnisse:
Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Stricker Horst LGA Senioren IV 312,5 32 145
Mielke Horst LGA Senioren V 312,2 35 158
Hartmann Franz LGA Senioren V 311,4 44 158
Mack Josef LGA Senioren III 312,2 58 162
Weh Walter LGA Senioren III 311,1 79 162

Sonntags waren dann die KK-Auflageschützen an der Reihe:

Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Steger Ingrid KKA Seniorinnen II 304,1 2 14
Hins Hermann KKA Senioren I 303,1 3 36
Mielke Horst KKA Senioren V 297,6 26 45
Weh Walter KKA Senioren III 297,5 23 35
Hausner Siegfried KKA Senioren II 291,0 44 53
2. Platz für Ingrid Steger und 3. Platz für Hermann Hins
Erfolgreiche Platzierung bei der Bayerischen Meisterschaft 2018: 2. Platz für Ingrid Steger und 3. Platz für Hermann Hins

Das war dann das erfolgreiche Wochenende.

Am darauffolgenden Donnerstag wurden dann die KK 100 m Auflage ausgeschossen:

Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Hins Hermann KKA Senioren I 310,7 5 18
Mielke Horst KKA Senioren V 307,6 21 36
Weh Walter KKA Senioren III 306,5 25 36
Steger Ingrid KKA Seniorinnen II 304,1 8 8
Sadler Werner KKA Senioren II 295,6 18 18

Dieser Tag bescherte uns bis auf den guten Platz von Hermann auch noch Ringabzug (Walter) einen letzten Platz (Ingrid und Werner), einen vorletzten Mannschaftsplatz (mit 910,6 Ringen = Platz 8 von 9) und eine Heimfahrt, die annähernd drei Stunden dauerte.

Am Freitag stand dann Luftgewehr Freihand auf dem Programm:

Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Hins Hermann Luftgewehr Herren III 380 31 166
Abold Engelbert Luftgewehr Herren IV 365 27 44

sowie Luftgewehr Auflage für die Senioren I und II:

Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Hins Hermann LGA Senioren I 315,7 7 120
Steger Ingrid LGA Seniorinnen II 311,3 14 38
Sadler Werner LGA Senioren II 303,8 113 120

Trotz des guten Ergebnisses von Hermann reichten 930,6 Mannschaftsringe nur für den 38. Platz (von 55).

Aber man fährt ja nicht nur wegen des Schießens nach München: Nachdem heuer die »Boxengasse« mit vielen Ausstellern gut aufgestellt war, konnten wir nebenbei auch noch so einiges erledigen: Munitionstest, Gewehrcheck, Ausrüstung komplettieren usw. Und natürlich es sich bei Speis und Trank im Schwabenzelt gut gehen lassen.


Rückblick: Inselfest 2018

  • Andreas Pfäffle, Armin Pfäffle

Dieses Jahr nahmen wir – wie die letzten zwei Jahre auch – mit unserem Pizzastand am Offinger Inselfest teil. Am Freitag bauten wir gemeinsam mit der Schützenjugend beide Zelte auf. Samstag Morgen sorgte ein kleines Team für die finale Einrichtung des Standes und erledigten die letzten Einkäufe. Gegen Samstag Abend kam dann der große Andrang auf uns zu, dem unsere fleißigen Pizzabäcker gekonnt stand hielten. Spät abends gegen kurz vor zwölf ging die letzte Pizza über die Theke und alle konnten in den verdienten Feierabend gehen!

Am nächsten Tag musste der Erste schon um 08:00 ran: 80-Teig-Rohlinge zum Auftauen bereit legen. Ab 11 Uhr durften unsere Helfer diese dann zu fertigen Pizzen verarbeiten. Über den ganzen Nachmittag hinweg bis zum Ende des Festes um 20:30 wurde stetig der runde Gaumenschmaus verkauft, bis so gut wie keine Zutaten mehr übrig waren – rückblickend ein sehr zufriedenstellendes Inselfest!

Fleißige Helfer im Pizzastand
Stefanie, Laura, Dietlinde und Jürgen sorgten mit perfektem Teamwork für stetigen Pizza-Nachschub!

Generalversammlung und Jahresabschlussfeier 2017

  • Stefanie Brezger/Armin Pfäffle

Am Samstag, den 10.03.2018 trafen sich die Mitglieder der Bürgerlichen Schützengesellschaft 1904 Offingen e.V. im Sportheim zur jährlichen Generalversammlung mit anschließender Königsproklamation/Jahresabschlussfeier. Herbert Schinzel konnte 36 Gäste begrüßen und eröffnete die Versammlung. Nach Vorstellung der Tagesordnungspunkte wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Im Anschluss daran folgten die Berichte der einzelnen Mandatsträger. Herbert Schinzel berichtete über ein sehr abwechslungsreiches Jahr 2017 (sportlich wie auch gesellschaftlich). Er gratulierten allen Schützinnen und Schützen zu ihren Erfolgen und bedankte sich bei der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr.

Sportleiter Jürgen Kohlhepp berichtete im Anschluss von den sportlichen Erfolge und Platzierungen bei den verschiedenen Wettkämpfen im vergangenen Jahr. Er führte aufgrund der Vielzahl an Erfolgen nur einen Teil der einzelnen Platzierungen bei den verschiedenen Wettkämpfen im letzten Jahr auf. Die Schützen aller Altersklassen waren unter anderem erfolgreich bei den Rundenwettkämpfen, dem Gau- und dem Kreisschießen, der VG-Meisterschaft und bei den Meisterschaften auf allen Ebenen, bis hin zu Deutschen Meisterschaft.

Kassierer Stefan Mailänder konnte auf ein gutes Jahr 2017 zurückblicken. Nach Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben konnte ein guter Überschuss verzeichnet werden. Kassenprüfer Josef Pickl gab bekannt, dass die Kasse am 31.01.2018 von ihm und Christa Wenni geprüft wurde. Er lobte die Arbeit von Stefan Mailänder, der sämtliche Belege und eine hervorragend geordnete Kassenführung vorlegte. Er dankte den beiden Kassierern für ihre Arbeit. Sie wurden von der gesamten Versammlung einstimmig entlastet. Im Anschluss standen die Neuwahlen auf dem Programm. 2. Bürgermeister Robert Hieber übernahm das Amt des Wahlleiters und es wurde folgende Vorstandschaft gewählt:

Posten Person
1. Schützenmeister Herbert Schinzel
2. Schützenmeister Marcus Stricker
1. Kassierer Stefan Mailänder
2. Kassierer Jürgen Pfäffle
Kassenprüfer Christa Wenni und Josef Pickl
1. Sportleider Jürgen Kohlhepp
2. Sportleiter Armin Pfäffle
1. Schriftführer Stefanie Brezger
2. Schriftführer Katja Hins
1. Jugendleiter Andreas Pfäffle
2. Jugendleiter Marco Angerer
Beisitzer Dietlinde Weh, Hermann Hins, Sandra Wenni, Emily Hummel, Manuela Pfäffle, Nadja Lehr

In seinem Grußwort lobte Robert Hieber (2. Bürgermeister) den Offinger Schützenverein. Er ging dabei auf die stetige Präsenz des Vereins im Gemein-deleben, die geleistete Jugendarbeit und auch auf die vielen Erfolge der Schützen ein. Seinen Dank sprach er dafür aus, dass das Klaiberhaus in vielerlei Hinsicht ein Anlaufpunkt für die Mitglieder der Gemeinde ist und dafür, dass die Schützen immer wieder die Bewirtung im Saal übernehmen. Anschließend sicherte er dem Verein weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu. Aktuell steht hierbei die Erneuerung der Heizung im Klaiberhaus an. Zum Ende seines Grußwortes wünschte er den Schützen auch in Zukunft viele sportliche Erfolge und der neuen Vorstandschaft viel Glück für die kommende Amtsperiode.

Danach standen die Ehrungen auf der Tagesordnung. Geehrt werden konnte für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft Renato Sperandio und für 40 Jahre Mitgliedschaft Dietlinde Weh und Siegfried Hausner.

Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter mit der Königsproklamation und Siegerehrung vom Weihnachtsschießen. Spannend wurde es natürlich wie jedes Jahr bei der Bekanntgabe der neuen Könige. In der Jugend sicherte sich Marco Angerer mit einem 43,8 T. die Königskette vor dem Vizekönig Florian Ferner 57,9 T. In der Schützenklasse übernahm Michael Schütz die Königs-kette mit einem 24,9 T. vor Alexander Ferner mit einem 41,6 T.

Zum Schluss bekamen die Schützinnen und Schützen, die an der Bayerischen und Deutschen Meisterschaft teilgenommen haben ein kleines Dankeschön in Form eines Tankgutscheins.

Schützenkönige 2018
v. l.: Herbert Schinzel (1. Schützenmeister), Michael Schütz, Marco Angerer, Jürgen Kohlhepp (2. Sportwart)
Disziplin/Klasse Platz Schütze Ergebnis
LG Schüler 1. Lukas Pfäffle 143 R.
LG Jugend 1. Dennis Ferner 356 R.
LG Junioren 1. Florian Ferner 387 R.
  2. Marco Angerer 384 R.
  3. Christian Imminger 354 R.
LG Damen 1. Katja Hins 389 R.
  2. Sandra Wenni 381 R.
  3. Manuela Pfäffle 346 R.
LG Herren 1. Stefan Hausner 391 R.
  2. Stefan Mailänder 387 R.
  3. Armin Pfäffle 385 R.
LG Altersklasse 1. Alexander Ferner 374 R.
LG Senioren 1. Hermann Hins 393 R.
  2. Herbert Schinzel 368 R.
LG Auflage 1. Hermann Hins 315,3 R.
  2. Franz Hartmann 315,2 R.
  3. Josef Mack 314,3 R.
LP offene Klasse 1. Armin Pfäffle 349 R.
  2. Michael Schütz 344 R.
  3. Hermann Hins 338 R.

Neue Ehrenmitglieder

Die diesjährige Generalversammlung der Bürgerlichen Schützengesellschaft bot dem Schützenmeister den geeigneten Rahmen, um langjährige verdiente Mitglieder auszuzeichnen. Gleich drei Mitglieder dürfen sich künftig »Ehrenmitglieder« nennen. 1. Schützenmeister Herbert Schinzel und 2. Schützenmeister Marcus Stricker nahmen die Ehrungen vor und überreichte kleine Präsente. Unsere beiden aktiven Schützen Walter Weh und Horst Stricker sind bereits seit 1964 Mitglieder des Offinger Schützenvereins und waren jahrelange in der Vorstandschaft tätig. Seit 1987 ist Günter Bammert Mitglied und war lange Zeit als Rechnungsprüfer aktive. Auch heute noch sind die drei häufig für den Verein tätig. So übernehmen Sie das Jahr über viele Bewirtungen im Schützenheim (Seniorennachmittag oder bei anderen Veranstaltungen im Saal) und sind immer da, wenn Not am Mann ist. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei Euch bedanken und hoffen, dass ihr uns noch lange erhalten bleibt.

Neue Ehrenmitglieder
v. l.: Herbert Schinzel (1. Schützenmeister), Walter Weh, Horst Stricker, Günter Bammert, Marcus Stricker (2. Schützenmeister)

Wanderpokalschießen der Raiffeisenbank Aschberg eG 2017

  • Ingrid Steger

Die BSG Offingen war dieses Jahr Gastgeber des 7. Wanderpokalschießens der Raiffeisenbank Aschberg eG. Luftgewehr- und Luftpistolen-Schützen aus 14 Vereinen im Einzugsbereich der VR-Bank Aschberg waren hierzu eingeladen. Am Ende konnten 161 Schützen mit 166 Starts aus 12 Vereinen gezählt werden.

Da bei diesem Wettbewerb auch Auflageschützen willkommen waren, konnten in der Zeit vom 18. bis 22. September 2017 Jung und Alt gemeinsam um den Wanderpokal kämpfen.

12 vollektronische Stände und eine gute Organisation gewährleisteten einen zügigen und reibungslosen Ablauf.

20 Wertungsschüsse mussten absolviert werden und es erfolgte eine Ring-Blattl-Wertung (Differenz zu 200 Ringen plus Blattl). Je Verein wurden dann die besten 7 Schützen (davon max. 2 Auflageschützen) gewertet.

Das Finalschiessen (10 Schuss) fand dann am Sonntag, 24.09.2017 vor der Siegerehrung statt. Jeder Verein konnte hierzu Schützen für die Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Luftgewehr Auflage benennen. Das Finalschießen wurde live in den oberen Saal übertragen und von Andreas Pfäffle souverän moderiert.

Die anschließende Siegerehrung nahmen Herr Negele (Vorstand der Raiba Aschberg), Herr Lindner (Filialleiter Offingen) und unser Schützenmeister Herbert Schinzel gemeinsam vor.

Anschließend sprach auch Offingens erster Bürgermeister, Herr Wörz, noch einige Worte an die Schützen und man ließ sich noch eine leckere Brotzeit schmecken. In der Summe eine bestens organisierte Veranstaltung, bei der es sowohl als Zuschauer als auch als Teilnehmer viel Spaß gemacht hat – bis zum nächsten Jahr in Gundremmingen!

Wanderpokal-Sieger

Vereinssieger und somit Wanderpokal-Sieger war Offingen mit unschlagbaren 151,7 Punkten (was eine Verbesserung von 33 Punkten im Vergleich zum Vorjahr bedeutete). Den 2. Platz errang Eppisburg mit 236,4 Punkten und den 3.Platz belegte Aislingen mit 281,7 Punkten.

Meistbeteiligung

Die Vereine mit den meisten Schützen konnten sich über einen Sachpreis freuen: 1. Platz Offingen mit 31 Starts, 2. Platz Aislingen mit 18 Starts und 3. Platz Fristingen mit ebenfalls 18 Starts.

Blattl-Sieger

1. Platz Armin Pfäffle mit einem 2,2 Teiler, 2. Platz Paul Peter (Holzheim) mit einem 4,2 Teiler und 3. Platz Sebastian Kugelmann (Waldkirch) mit einen 6,0 Teiler konnten sich über einen Preis und eine Urkunde freuen.

Final-Sieger
  • Luftgewehr-Auflage: Ingrid-Steger 103,8 Ringe (Offingen)
  • Luftgewehr: Florian Ferner 102,9 (Offingen)
  • Luftpistole: Alexander Kindig 99,5 Ringe (Waldkirch)
Ergebnisliste

Herunterladen (PDF)

Sieger beim Wanderpokalschießen der Raiffeisenbank Aschberg 2017 in Offingen
v.l.: Josef Negele (Vorstandsvorsitzender), Florian Ferner, Thomas Wörz (Bürgermeister Offingen), Thomas Häusler, Volker Dehlau, Ingrid Steger, Armin Pfäffle, Herbert Stricker, Alexander Kindig, Sebastian Kugelmann, Peter Paul, Johannes Lindner (Filialleiter Offingen)

Bayerische Seniorenmeisterschaften 2017

  • Ingrid Steger

Fünf Offinger Seniorenschützen fanden heuer den Weg nach Hochbrück, um in verschiedenen Disziplinen bei den Bayerischen Seniorenmeisterschaften in Hochbrück am 09./10. September 2017 anzutreten.

Im Gegensatz zum letzten Jahr herrschten diesmal sehr herbstliche Temperaturen vor (selbst die Siegerehrungen fanden in der Halle statt) und es waren auch keine Aussteller mehr vor Ort. Deshalb hat sich der Aufenthalt auf der Olympia-Schießanlage für die meisten von uns wesentlich verkürzt.

Einzelergebnisse:
Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Abold Engelbert LG Auflage 310,8 54 110
Hausner Siegfried LG Auflage
KK Auflage 100m
304,5
290
91
35
110
41
Hins Hermann LG Auflage
KK Auflage 100m
312,7
29
41
110
841
Mielke Horst LG Auflage
KK Auflage 100m
311,1
297
44
18
122
57
Steger Ingrid KK Auflage 100m 295 3 8
Mannschaftsergebnisse:
Disziplin Schützen Ringe Platzierung Mannschaften
Luftgewehr Auflage Senioren A Abold Engelbert
Hausner Siegfried
Hins Hermann
928,0 51 92
KK Gewehr 100 m Auflage Senioren A Hausner Siegfried
Hins Hermann
Steger Ingrid
883 20 36

(Wertung Luftgewehr Auflage = Zehntelwertung, Wertung KK-Gewehr Auflage = Vollringe)


BSG-Seniorenschützen auf der »Bayerischen« 2017

  • Ingrid Steger

Neun BSG-Seniorenschützen stellten sich auch dieses Jahr wieder in verschiedenen Disziplinen der Herausforderung »Bayerische Meisterschaft«.

Abgesehen von einer verkehrsbedingt teilweise sehr zeitintensiven An- bzw. Abreise war Hochbrück auch dieses Jahr wieder einen Ausflug wert: Eine gute Organisation und herrliches »weiss-blaues« Juli-Wetter waren beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wettkampf. Natürlich nicht zu vergessen die allzeit gute Verpflegung in unserer Anlaufstelle Schwabenzelt, wo sich die Verpflegungsteams bestens um unser leibliches Wohl gekümmert haben.

Neu war dieses Jahr, dass die Disziplinen Luftgewehr Auflage und KK 50 m Diopter Auflage in Zehntel-Ringen gewertet wurden, was die Sache etwas spannender machte. (Luftgewehr Freihand und KK 100 m Diopter Auflage wurden in Vollringen gewertet.)

Zwischen den einzelnen Wettkämpfen war natürlich wieder jede Menge Zeit zum Fachsimpeln, um schöne neue Gewehre anzugucken und um Zubehör zu kaufen.

Medaillen gab’s auch: Ingrid Steger erreichte in den beiden KK-Disziplinen jeweils den dritten Platz. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Auflage-Wettbewerbe:
Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Abold Engelbert Luftgewehr Aufl. A 308,4 137. 202
Hins Hermann KK-Gewehr Diopter Aufl. A 302,7 15. 60
Mack Josef Luftgewehr Aufl. B 310,8 88. 224
Mielke Horst Luftgewehr Aufl. C 306,4 176. 253
Sadler Werner Luftgewehr Aufl. A
KK-Gewehr Aufl. A
309,3
283,3
113.
57.
202
60
Steger Ingrid Luftgewehr Aufl. A
KK-Gewehr Aufl. A
KK-Gewehr D. 100 m Aufl. A
312,5
302,9
293 *
12.
3.
3.
62
15
5
Stricker Horst Luftgewehr Aufl. C 310,1 100. 253
Weh Walter Luftgewehr Aufl. B
KK-Gewehr Diopter Aufl. B
308,0
298,0
151.
20.
224
58
Freihand-Wettbewerbe:
Name Disziplin Ergebnis Platzierung Teilnehmer
Abold Engelbert Luftgewehr Sen. A 352 * 139. 144
Hins Hermann Luftgewehr Sen. A 378 * 21. 144

* Vollringe